Lesermeinung

Der Protest geht zu weit

Zum Thema: „Klimaschutz-Aktivisten“:

Deutschlands Demonstrationsgesetz gehört zu unseren Werten und wird mit Füßen getreten. Wenn der Krankenwagen oder die Feuerwehr Ihre Einsätze nicht weiterführen können und Menschenleben auf dem Spiel steht , weil Klimaaktivisten sich ihre Hände auf die Straße geklebt haben, ist es purer Terror!

Auch wenn die Aktivisten im Museum Farbe auf kostbare Bilder schütten, hat es mit friedlicher Demonstration nichts zu tun. Es ist Missachtung unseres Kulturgutes. Die Aktivisten haben sich strafbar gemacht und haben keinen Respekt für unsere Kultur (wahrscheinlich wissen sie nicht einmal was Respekt bedeutet). Von den Reparationskosten ganz zu schweigen. Diese Handlungen müssen verurteilt werden, nicht mit „Geldbußen“ (denn die bezahlen die wohlhabenden Eltern), sondern „Haftstrafen“ in Strafanstalten.

Liselotte Nell

Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare