Lesermeinung

Echter Kreislauf sieht anders aus

Zu: „Wo der Ostalb-Wertstoff landet“, Schwäpo vom 8. November:

Alles gut und schön, aber schließlich ist ja genau das unser

Wirtschaftsmodell: Rohstoffe in Müll verwandeln und damit Geld verdienen. Allerdings sind zwei Aspekte überhaupt nicht erwähnt: zum einen ist die Pro-Kopf-Müllmenge in Deutschland

extrem hoch, zum anderen findet bei den beschriebenen Verfahren überwiegend ein sogenanntes Downcycling statt, d.h. die gesammelten Wertstoffe werden zu immer minderwertigeren Stoffen umgewandelt, bis sie schließlich völlig verbraucht sind oder als Müll enden. Da fragt sich, wo denn in einer endlichen Welt die Rohstoffe herkommen sollen, die eine zunehmende Weltbevölkerung für immer mehr Wohlstand braucht. Eine echte Kreislaufwirtschaft sieht anders aus und dafür bräuchte es die besten Köpfe und sehr viel Engagement in Wirtschaft und Politik, wenn wir und unsere Nachkommen morgen noch in einer halbwegs zivilisierten Welt leben wollen.

Andreas Böhme

Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare