Lesermeinung

Ein egoistischer Beschluss

Zum Beschluss des Gemeinderats, das Thermalbad vollumfänglich geöffnet zu lassen:

Die geforderte Solidarität, die während Corona von Kinder und Jugendlichen gegenüber den älteren Generationen erwartet wurde, gilt also nur einseitig. Auch während der aktuellen Energiekrise nehmen sich die älteren Erwachsenen, wo es geht, und sparen vornehmlich bei den Jüngsten unserer Gesellschaft, um ihre Gewohnheiten und ihren Wohlstand zu wahren. Wie angestaubt muss ein Gemeinderat sein, in egoistischer Weise zu beschließen, bei allen Bädern zu sparen, außer beim Thermalbad? Und dass, obwohl das Thermalbad den Energiebedarf der übrigen Bäder in Summe sogar übertrifft? Liebe junge Familien, die es sich leisten können: Besucht das Thermalbad, planscht, vergnügt Euch, nehmt keine Rücksicht, springt in die Becken, besucht die Saunen und unterhaltet Euch dabei und lasst Euch vor allem nicht belehren, diese Dinge zu unterlassen. Es ist auch Euer Thermalbad und wird auch mit Euren Steuern subventioniert. Norbert Schinko, Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare