Lesermeinung

Eine Straße für Peter Ustinov

  • Weitere
    schließen

Der Schauspieler und mehrfache Oscar-Preisträger Peter Ustinov wäre am Freitag 100 Jahre alt geworden. Ustinov ist in Gmünd getauft worden. Aus diesem Anlass hat die Post in Gmünd für einen Tag einen Sonderstempel herausgegeben.

Sir Peter Ustinov wäre dieses Jahr hundert geworden. Die Post hat einen Sonderstempel mit dem Aufdruck „Schwäbisch Gmünd Taufort“ herausgegeben. Leider hat es die Stadt immer noch nicht für nötig befunden, eine Straße oder einen Platz nach Sir Peter Ustinov zu benennen. Schließlich ist er weltberühmt, hat zwei Oscars gewonnen und ist in Schwäbisch Gmünd im Schönblick getauft worden. Ich habe mich sehr darüber gefreut, als unser Schwimmbad nach Bud-Spencer benannt wurde. Aber hätte Peter Ustinov es nicht ebenso verdient, dass auch er in Schwäbisch Gmünd gewürdigt wird? Man hätte ja nicht gleich den Einhorn-Tunnel nach ihm benennen müssen. Aber eine Straßenbenennung wäre schon schön gewesen. Vielleicht dient mein Leserbrief ja dazu, dieses anzustoßen. Aber bitte nicht auf den zweihundertsten Geburtstag von ihm warten.

Eugen Maier,

Schwäbisch Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL