Lesermeinung

Endlich geht es weiter!

Zum Thema: „Ortsumfahrungen an der L 1060“:

Vor genau 2 Jahren war die Freude in den 3 Ortschaften groß, als diese in den Generalverkehrswegeplan des Landes Baden-Württemberg aufgenommen wurden.Leider hat es 2 Jahre gedauert, bis eine unterschriftsreife Planungsvereinbarung nun vorliegt. Dies war auch nur durch das große persönliche Engagement von Oberbürgermeister Dambacher der Stadt Ellwangen, Dr. Bläse, Landrat des Ostalbkreises und Bürgermeister Joas der Gemeinde Unterschneidheim möglich.

Nach aktueller Schätzung wird die Planungsphase 1 und 2, für die die Kommunen in Vorleistung gehen, ca. 2 Jahre dauern. Die Bevölkerung der drei Gemeinden erwartet, dass es dann zügig weiter geht und dass das Land Baden- Württemberg die Planungsphase 3 und alle Weiteren direkt anschließt.

Insbesondere erwarten wir von unseren Abgeordneten, dass sie alle Phasen unterstützen, begleiten und zügig voran bringen. Die dringend notwendige Realisierung dieser Umgehungsstraßen, zur Entlastung der durch das hohe Verkehrsaufkommen geplagten Bevölkerung, ist bei allen Beteiligten unbestritten und muss nun schnellstmöglich erfolgen. Der BI-Vorstand „Ortsumfahrung Röhlingen“. Franz Bühler, Thomas Scherf-Clavel, Gerd Bay, Maria Vaas

Ellwangen-Röhlingen.

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare