Lesermeinungen

Energiewende wird verhindert

Zur Energiekrise:

Es ist schon spannend, dass Teile der Gesellschaft, insbesondere aus Politik, Wissenschaft, Journalismus und Nichtregierungsorganisationen, in einem sich kaum zu überbietendem Wettbewerb behaupten, alles rund um die Abhängigkeit der Energieversorgung von Russland gewusst zu haben – aber es leider vor dem 24. Februar 2022 nicht wirklich verargumentiert und auch keine nachhaltig belastbaren Alternativen aufgezeigt hatten.

Im Gegenteil, eine richtungsweisende und konsequente Energiewende via Stromtrassen/-leitungen für die Offshore-/Wind-/Solarenergie, Wind- und Solarparks sowie Flüssigerdgasterminals wurde und wird weiterhin verhindert - frei nach dem Motto ‘Wer etwas will, sucht Wege, wer etwas nicht will, sucht Gründe‘. Wenn die Gesellschaft nicht bereit ist, aus der aktuellen Energiekrise insgesamt für eine sofortige, höchstmögliche Energiewende – die auch ihr Zeitfenster beansprucht – einzustehen, wird der direkte Weg nolens volens in die nächste, ggf. autokratische, Abhängigkeit führen (müssen). Wie sagte schon Laotse ‘Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut‘.

Lothar Hahn

Westhausen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare