Lesermeinung

Gemeinde hat Chance vertan

Zur jüngsten Abstimmung im Waldstetter Gemeinderat den Flächenverbrauch zu reduzieren:

Der Koalitionsvertrag der Landesregierung will es, die EU sieht Handlungsbedarf und auch die Bauministerin beklagt es: Den zu hohen Flächenverbrauch hierzulande. Die Politik zeigt sich selbstzufrieden mit ihren ambitionierten Zielen, die sie nacheinander verkündet. Dabei wird häufig verkannt, dass die Umsetzung dieser Ziele direkt mit dem Abstimmungsverhalten in den Kommunalparlamenten vor Ort zusammenhängt. Jüngst hätte es im Waldstetter Gemeinderat mit dem Antrag von Gemeinderat Michael Weber von der CDU Gelegenheit gegeben, das Ausmaß ausgewiesener Wohnbau- und Gewerbegrundflächen direkt, konkret und mit lösungsorientierten Ansätzen zu reduzieren. Das Gremium hat den konstruktiven Antrag leider abgelehnt. Chance vertan!

Andreas Dionyssiotis,

Schwäbisch Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare