Eltern in der Pflicht

Kinder auf Fahrrädern

  • Weitere
    schließen

Ich fahre morgens zwischen 7.15 Uhr und 7.45 Uhr ins Geschäft, dort kommen mir viele Kinder entgegen, die jetzt, bedingt durch Corona, mit dem Fahrrad in die Schule fahren.

Ich fahre morgens zwischen 7.15 Uhr und 7.45 Uhr ins Geschäft, dort kommen mir viele Kinder entgegen, die jetzt, bedingt durch Corona, mit dem Fahrrad in die Schule fahren. Ich sehe aber viele Fahrräder unzureichend oder ohne Beleuchtung, auch ist die Kleidung eher dunkel und für Autofahrer schlecht zu erkennen. Man sollte jetzt für die Zeit, wo es noch möglich ist, Rad zu fahren, die Vorsicht auch auf die Verkehrstauglichkeit legen und eine Warnweste anziehen. Hier sehe ich die Eltern in der Pflicht, vielleicht die Opas, dort ein Augenmerk darauf zu legen!

Christoph Markowetz

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL