Lesermeinung

Klimaschutz hat Priorität

  • Weitere
    schließen

Zu: „Mobilität bleibt ein Thema“ vom 17. Juni

AA-Mobil autofreundlich, wider jeglichen Klimaschutzes: Das Projekt „AA-Mobil' scheint mir, die ich als Privatperson und im Namen der Gruppe Klimaentscheid-Aalen schreibe, mit Klimaschutz wenig verträglich zu sein. Denn es kommt zu dem Ergebnis 'auch die Zukunft gehört dem Individualverkehr'. Wäre damit Fahrrad- oder Fußgängerverkehr gemeint, könnte ich das ja noch verstehen, aber es wird in dem Artikel weiter präzisiert: 'Mehr Parkplätze sollen dafür sorgen, dass Aalen autofreundlich bleibe' , 'denn der Wunsch nach Freiheit und individueller Fortbewegung bestehe weiterhin' laut Herrn Weber, dem Vorstand der Ostalb-Bürger-Energie. In dem Urteil des Bundesverfassungsgesetzes zum Klimaschutzgesetz der Bundesregierung wird der Schutz der Lebensgrundlagen künftiger Generationen höher bewertet als die individuelle Freiheit der heute lebenden Menschen.

Ich hätte erwartet, dass dieses Anliegen auch in der Aalener Stadtverwaltung stärker berücksichtigt wird. Anstatt dessen wird der Klimaschutz den Interessen der Wirtschaftsförderung untergeordnet.

Das kann so nicht bleiben. Was nutzt uns denn eine 'gesunde' Wirtschaft, wenn wir auf unserem Planeten nicht mehr leben können? Soll er dann von selbstfahrenden Autos und Robotern bevölkert werden?

Doris Ramer

Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL