Knallerei verbieten

Zum Thema „Silvesterböllerei“:

Leider stehen Leute mit dieser Meinung alleine da. Ich besitze einen Hund, der vier Tage lang durchdreht, nur weil rücksichtslose Ignoranten bereits am 29. Dezember mit der Knallerei beginnen. Diese Menschen wissen gar nicht, was sie den Tieren damit antun. Warum wird dagegen nichts unternommen? Wir Hundebesitzer dürfen brav unsere Hundesteuer zahlen, aber das Recht auf Ruhe haben unsere Tiere deswegen noch lange nicht. Schallschutzwände gegen

Autolärm werden für Millionen Euro gebaut, aber dieser Unfug,

der zudem noch unser Klima zerstört, wird nicht verboten (...).

Elke Vierkorn, Bopfingen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare