Lesermeinung

Kunstwerk als Aufklärung?

  • Weitere
    schließen

Zu den Berichten über Holzpenisse in Hörbühl und Neuler:

Solche, in freier Landschaft präsentierte „Kunstwerke“ werfen doch eine sehr pragmatische Frage auf: Wie wäre es denn, würden der oder die “Künstler“ dazu eine methodisch-didaktische Anleitung hinterlegen? Dies dürfte sicher zur Freude so mancher Eltern und Lehrer über die sie dann entlastende Aufklärungsarbeit sein, was wenigstens mit einem gewissen Nutzen einhergehen würde.

Rose Graf

Ellwangen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL