Mehr Frauen an die Spitze

  • Weitere
    schließen

Zum Thema "Frauen-Union für Dinser als Kandidatin": Es gibt sie doch noch, die Stimmen aus der Frauen-Union, die sich für eine Frau als Kandidatin einsetzen.

Zum Thema "Frauen-Union für Dinser als Kandidatin":

Es gibt sie doch noch, die Stimmen aus der Frauen-Union, die sich für eine Frau als Kandidatin einsetzen. Das hätte ich mir auch gewünscht, als es um die Nachfolge von Dr. Bläse ging. Auch dafür hat sich eine hochqualifizierte Frau als Nachfolgerin beworben. Leider wurde schön brav in Kauf genommen, dass wieder ein Mann zum 1. Bürgermeister gewählt wurde. Einer, wie ich meine, ohne Empathie für sozial Schwache, auch wenn er sich ein christliches Mäntelchen umhängt. Was nützt es, wenn jedes Jahr beim Neujahrsempfang der Frauen, quer durch die Parteienlandschaft, nach mehr Frauen in leitenden Positionen gerufen wird? Doch wenn es zum Schwur kommt, bleibt alles beim Alten!

Ursula Seiz, Schwäbisch Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL