Lesermeinung

Personalmangel

Zu „Limes-Thermen bleiben zu“, SchwäPo vom 29. Juli:

An den Haaren herbeigezogene Argumente bezüglich der Schließung der Limesthermen durch den Stadtwerkesprecher Igor Dimitrijoski, denn in Aalen sind ja bekanntlich nur noch zwei Freibäder in Betrieb. Wobei das Freibad in Unterrombach vom Personaleinsatz doch recht überschaubar ist.

Personalmangel ist für mich kein Argument für die Schließung der Thermen, zudem ja vergangenes Jahr während Corona auch geöffnet war und das sogar ohne Impfung. Ist halt mal wieder so eine Provinzposse, maßgeschneidert für Aalen und nicht gerade werbewirksam.

Klaus Pieper

Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL

Kommentare