Lesermeinung

Realitätsfremde grüne Politik

Zum Thema Besuch von Ricarda Lang in Crailsheim und Ellwangen:

Schön zu sehen, wenn Menschen aus unserer Mitte gegen eine völlig verfehlte, realitätsferne Politik friedlich auf die Straße gehen. Wie in Ellwangen und Crailsheim in den letzten Tagen. Gegen eine ideologische Energiepolitik, die unseren Mittelstand, unsere Unternehmen sehenden Auges mit Vollgas gegen die Wand fährt. Die es uns Bürgern unmöglich macht, ausreichend Energie und auch Nahrungsmittel zu bezahlbaren Preisen zu erhalten. Was wir hier in Ellwangen und Crailsheim erlebt haben, ist ein Zeichen dafür, dass sich die Menschen hierzulande nicht mehr alles gefallen lassen und sich in apathischer Politikverdrossenheit weiter in den Abgrund ziehen lassen.

Wenn sich die Folgen dieser realitätsfernen grünen Ideologie, die seit vielen Jahren unsere Politik bestimmt, in den nächsten Monaten noch deutlicher im Leben der Bürger bemerkbar machen sollten, werden diese Proteste sicherlich nicht geringer werden.

Am vergangenen Montag gingen zehntausende Menschen in Deutschland friedlich gegen die Politik der Regierung auf die Straße. In den Medien hat man dazu allerdings recht wenig gefunden. Wir Bürger haben genug von dem Wirtschaftskrieg und den Sanktionen, die offensichtlich nur der eigenen Bevölkerung ganz erheblich schaden. Nicht umsonst ist die Losung „Schwerter zu Pflugscharen“ immer häufiger auf den Straßen zu lesen! Es braucht jetzt endlich einen ehrlichen Dialog, um den Konflikt in der Ukraine umgehend und friedlich zu beenden.

Alexander Staudenmaier

Ellwangen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare