Lesermeinung

Steigerung von Doppelmoral

Zu den Berichten „Minister Hauk fordert Stopp ...“ und „Import von Öl muss enden“ vom 24. März:

Ich weiß, zur Zeit muss sich jeder zuerst von Herrn Putin distanzieren. Das mache ich gerne und mit Überzeugung. Ich will keinen Krieg, ich wünsche Frieden und gleiche Chancen für jeden Menschen. Dennoch, die Lösung ist also „Verzicht auf autokratisches russisches Öl und Gas“ - dafür aber „autokratisches arabisches Öl und Gas mit Freude kaufen“. Sicherlich eine super Lösung. Russland ist böse, China ist böse - zu Guantanamo sagt man nichts, zu Julian Assange sagt man nichts, zu Edward Snowden sagt man nichts, zu Murat Kurnaz sagt man nichts. Sofern man sich schon einmal für Politik interessiert hat: Sie wissen schon, wer wieder einmal an dem Krieg verdient, wer zur Zeit vor lauter Lachen nicht mehr in den Schlaf kommt? Kleiner Hinweis: Energieunternehmen, Mineralölwirtschaft, Waffenhersteller, Waffenschieber. Bei der vorgeschlagenen Lösung frage ich mich, ob es noch eine Steigerung von Doppelmoral gibt. 

Hans  Völkers

Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare