Unser Ziel ist eine Lösung

Zum Artikel: "Fast 800 Stimmen zusammen":

"Es war fast nicht anders zu erwarten: 800 Stimmen für einen zweiten Fahrscheinautomaten am Lorcher Bahnhof kümmert die Bahn ebenso wenig, wie ob Reisende ihren Zug noch erreichen, weil vor den Fahrkartenautomaten Schlangen von Menschen warten, weil die Bedienung von Fahrkartenautomaten, besonders für Ältere Leute ja so einfach und übersichtlich ist, dass schon viele gar nicht mehr hingehen. Wenn es dann zur Lösung einer Fahrkarte nicht mehr reicht, wird dafür dann im Zug bei der Kontrolle kräftig abkassiert! Das ist dann kundenfreundlich! Tatsache ist auch, dass viele Kunden den Vorverkauf deshalb nutzen, um eben nicht am Fahrscheinautomat in Zeitnot und mit einer Schlange im Rücken einen Fahrkarte lösen zu müssen und damit in Bedrängnis zu kommen! Dass die meisten Reisenden Richtung Stuttgart unterwegs sind, beweist der Parkplatz der übervoll ist. Er beweist aber auch, dass dies Pendler zur Arbeitsstätte sind, die sowieso Monats-, VVS- oder andere Karten nutzen und deshalb den Kartenautomaten am Bahngleis 2 eigentlich gar nicht brauchen. Daher rühren auch die "sehr geringen Umsatzzahlen" dieses Automaten. Die Lorcher Bevölkerung wünscht sich, dass die Bahn bereit ist zu einem Gespräch, um eine angemessene Lösung für Lorch zu finden. Dafür machen wir uns stark!" Sieghart Dreher Vorsitzender Forum 58 Plus

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare