Lesermeinungen

Unverschämter Botschafter

Offener Brief an Herrn Melnyk

Sehr geehrter Herr Melnyk, uns Allen ist, so meine ich, die katastrophale Situation in der Ukraine bewusst. Der russische Angriffskrieg bringt viel Leid und Zerstörung. Das alles ist sehr schlimm. Aber: In welcher Position meinen Sie sich zu befinden, dass Sie fortwährend unsere Politiker bis hin zu den Herren Steinmeier und Scholz auf das Schärfste kritisieren! Und Ihre Äußerungen werden, mit Verlaub gesagt, immer unverschämter! Sie sind zwar Botschafter der Ukraine, aber auch nur ein Botschafter. Ein wenig Zurückhaltung und vor allem Anstand würde Ihnen gut zu Gesicht stehen. Sonst laufen Sie noch Gefahr, dass die Stimmung hier in Deutschland noch umschlägt, und die Leidtragenden sind die geflüchteten Menschen. Diese können aber mal gar nichts dafür. Also, lieber Herr Melnyk: Zukünftig erst nachdenken und dann überlegen, was Sie wann wie über wen sagen. Hat schon vielen geholfen.

Mario Vetter

Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare