Lesermeinung

Verkehrte Welt im ÖPNV

Zum Thema „Widrigkeiten im ÖPNV“:

Gerne würde man mit Zug/Bus fahren. Aber abgesehen von oft ungenügenden Verbindungen kommt noch aktuell dazu: Fast jeder zweite Zug fährt gar nicht und die Fahrplanauskunft kann nicht sicher sagen, ob er fährt. Jetzt komme ich in Aufhausen mit meiner Behinderung praktisch nicht zum Bahnhof rauf. Also: Mit dem Taxi nach Bopfingen und dann Zug. Kurz vor Abfahrt: Zug 9.59 Uhr fällt aus. Es gäbe einen Bus nach Aalen um 10.07. Uhr. Aber der kommt nicht, er steht gar nicht auf dem Plan. Fährt wohl nur an Schultagen! (Ein angekündigter Bus nach Ellwangen kommt auch nicht.) Jetzt stehe ich mit meinem Rollator in Bopfingen und es ist sehr kalt. Taxi zurück nach Hause. Das war's mit dem Weihnachtsmarkt in Ulm!

Beim zweiten Versuch bin ich mit dem Taxi gleich nach Aalen gefahren. Das ist sicher nicht im Sinne des weniger Autofahrens!! Von den Kosten nicht zu reden.

Gert Herzog

Bopfingen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare