Wenig Sachwissen

Waldumwandlung in der Kritik

  • Weitere
    schließen

Im Artikel heißt es: "Den Schönblick kümmere es nicht, dass die Bewohner Gmünds am Fuße des Waldes Folgen von schlechteren Rückhalts bei Starkregen zu tragen hätten." Allein diese Aussage macht deutlich, mit wie wenig Sachwissen die BI in der Sache argumentiert.

Im Artikel heißt es: "Den Schönblick kümmere es nicht, dass die Bewohner Gmünds am Fuße des Waldes Folgen von schlechteren Rückhalts bei Starkregen zu tragen hätten." Allein diese Aussage macht deutlich, mit wie wenig Sachwissen die BI in der Sache argumentiert. Würde sie die Baugeschichte des Schönblicks einmal weniger ideologisch und mehr sachlich beobachten, wüsste sie, dass der Schönblick wegen der Starkregenbelastung bereits ein Rückhaltebecken in den Hang hinter seinem Forum eingebaut hat und ein Teil des Waldgründstückes der Stadt vor Jahren zur Verfügung gestellt hat, um ein entsprechendes Rückhaltebecken zu bauen. Das befindet sich unter dem Parkplatz, von dem aus heute viele Bürger den Ausflug in den Taubentalwald unternehmen.

Ob die Unterstützer der BI bei eigenen Baumaßnahmen wohl auch so energisch sich für Bäume und Wasserrückhaltung einsetzen?

Heinrich Kaufmann, Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL