Was ist mit den Kindern?

zu: Corona-Lockerungen

Die meisten werden sich verständlicherweise über die kommenden Lockerungen freuen. Doch die Maßnahmen gehen weiter- zumindest in der Welt der Kinder! Die Personengruppe, die zweifelsohne laut diversen Experten, am geringsten gefährdet ist trägt weiterhin ein Teil der Maßnahmen mit. Ab 3. April dürfen alle wieder ungeachtet sämtlicher Coronaregelungen arbeiten gehen. Es darf gefeiert werden bis zum Umfallen. Kita- und Schulkinder aber unterliegen weiterhin u.a. der Testpflicht. Hierfür fehlt jegliche wissenschaftliche Grundlage. Die pädiatrische Gesellschaft

für Infektiologie rät in Ihrem Statement vom 3. März explizit von „ anlasslosen“ Tests ab. Aber diese Experten finden kein Gehör. Als dreifache Mama und Pädagogin bin ich sprachlos und unfassbar traurig über den Stellenwert unserer Kinder in der Gesellschaft und in der Politik!

Daniela Breindl

Ellwangen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare