Lesermeinung

Zu den Berichten über die AFD Gäste im Bundestag:

  • Weitere
    schließen

Ja, "unzivilisiert" nenne ich das auch, so wie der AFD-Fraktionschef A. Gauland bemerkt hat. In den Fluren des Reichstagsgebäudes wurden Abgeordnete von Besuchern bedrängt, belästigt, gefilmt und beleidigt.

Ja, "unzivilisiert" nenne ich das auch, so wie der AFD-Fraktionschef A. Gauland bemerkt hat. In den Fluren des Reichstagsgebäudes wurden Abgeordnete von Besuchern bedrängt, belästigt, gefilmt und beleidigt. Vier Besucher, eingeladen von drei Abgeordneten, haben dies veranstaltet. Die Abgeordneten der AFD wussten ganz genau, wen sie eingeladen hatten und ihre Absichten waren geplant. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die AFD vor nichts Respekt hat. Die Partei ist impertinent und geistlos. Diese Abgeordnete wollen ein Volk vertreten? Ohne Würde und Anstand, wenn sie sich im Reichstagsgebäude so verhalten.

Ich kann nur hoffen, dass diese Leute der AFD zumindest "Hausverbot" bekommen.

Die Zuschriften sind Meinungsäußerungen der Einsender. Die Redaktion behält sich das Recht der Kürzung vor. Leserbriefe unter www.schwaebische-post.de

Liselotte Nell

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL