Lesermeinung

Zu den Maskenkontrollen an Bahnhöfen:

  • Weitere
    schließen

Mund- Nasenbedeckung auch an Bahnsteigen tragen? In Wasseralfingen morgens kurz vor sieben mit zwei weiteren Fahrgästen? Na ja. In Aalen am HBF, voller Betrieb, innerhalb des Gebäudes?

Mund- Nasenbedeckung auch an Bahnsteigen tragen? In Wasseralfingen morgens kurz vor sieben mit zwei weiteren Fahrgästen? Na ja. In Aalen am HBF, voller Betrieb, innerhalb des Gebäudes? Selbstverständlich! Meine Erachtens ist es richtig und gut, höchste Zeit, dass kontrolliert, aufmerksam gemacht und aufgeklärt wird.

Ich würde mir wünschen, das passierte auch viel mehr und öfter in den Zügen. Vor allem dort kommt es darauf an, Rücksicht zu nehmen. Und nichts anderes ist doch das Tragen dieser Masken. Aus Rücksicht auf seine Mitmenschen, das Risiko möglicher Infektionen zu minimieren. Nicht mehr. Aber halt auch nicht weniger!

Ich gehe in Gmünd durch den Bahnhof: Polizei, es wird kontrolliert, ein Traum, selbst Raucher sind nicht aktiv zu sehen. Setze mich in die RB13 nach Wasseralfingen. Zwei Go-Ahead-Leute sitzen in der Nähe, offensichtlich eine Art Lehrgespräch. Der Schüler mit Maske korrekt, der Lehrer mit einer solchen am Kinn. Einfahrt in Aalen Hauptbahnhof, ein Mitarbeiter der DB, rauchend, logischerweise ohne Maske, im derzeitig nicht freigegebenen Raucherbereich. Was sind denn das für Vorbilder?

Markus Schmid

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL