Lesermeinung

Zu der von Julia Klöckner vorgeschlagenen Gassi-Pflicht:

  • Weitere
    schließen

Das ist ja mal eine tolle Idee, ab dem Jahr 2021 Frauchen und Herrchen vorzuschreiben, wann und wie oft sie mit ihrem Haustier Gassi zu gehen haben (...) Der "Hundebeauftragte" , der acht Stunden täglich von Tür zu Türe geht und Tasso befragt, ob er denn heute schon vor die Türe gelassen wurde?

Das ist ja mal eine tolle Idee, ab dem Jahr 2021 Frauchen und Herrchen vorzuschreiben, wann und wie oft sie mit ihrem Haustier Gassi zu gehen haben (...)

Der "Hundebeauftragte" , der acht Stunden täglich von Tür zu Türe geht und Tasso befragt, ob er denn heute schon vor die Türe gelassen wurde? Auch ich habe bereits 50 000 Pfotenabdrücke und Unterschriften der Vierfüßer gesammelt, die für ihr Recht kämpfen, um öfter mal an die frische Luft gelassen zu werden (Ironie). Und drei Mal täglich Lob inklusive Leckerli steht auch auf der Agenda?!?

Bevor man solche (...) Gesetze an den Start bringt, sollte zuvor ein Hundeführerschein zur Pflicht werden. Eignung, Leistung und Befähigung, einen Hund zu halten, sollten bei Frauchen und Herrchen geprüft werden. Und wenn ja, dann wissen diese auch, was alles dazu gehört.

Und Sie, liebe Frau Klöckner, sollten sich (...) lieber schneller gegen das Kükenschreddern, Muttersauen im Kastenstand und den Auslandstransport von Rinder einsetzen. Denn da muss sich etwas ändern!

Christine Aichner

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL