Lesermeinung

Zu "Die Silvesternacht gehört den Demonstranten" vom 30.12

  • Weitere
    schließen

Während "Normalbürger" die nächtliche Ausgangssperre einhalten müssen, schon der Gehweg vor dem Haus als öffentlicher Raum tabu ist, gibt es ein Hintertürchen, denn:

Während "Normalbürger" die nächtliche Ausgangssperre einhalten müssen, schon der Gehweg vor dem Haus als öffentlicher Raum tabu ist, gibt es ein Hintertürchen, denn: Nicht für alle gilt das karge Silvesterprogramm mit fünf Personen aus zwei Haushalten bis 20 Uhr im Freien! In der Stadt Stuttgart, die keine Handhabe gegen einen nächtlichen Demo-Auflauf sieht, ist die Innenstadt an Silvester bevölkert, gehört den Demonstranten. [...] Der Polizei bleibt es überlassen, verbotene Aufenthalte von privaten Nachtschwärmern und Demonstrationsteilnehmern zu unterscheiden. Fazit: Privat sich einfach einer Demo anschließen, egal für welches Ziel, um um 24 Uhr nicht im Haus eingesperrt zu sein? Ein Politikum ohnegleichen.

Karin Hofmann

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL