Lesermeinung

Zu "Kreativer Protest gegen Rechts"

  • Weitere
    schließen

Sehr empört habe ich von der Aussage des Herrn Pfarrer Richter in Ihrem Bericht gelesen, mich als Besucher dieser Wahlveranstaltung als "Mob" zu bezeichnen.

Sehr empört habe ich von der Aussage des Herrn Pfarrer Richter in Ihrem Bericht gelesen, mich als Besucher dieser Wahlveranstaltung als "Mob" zu bezeichnen. Dies ist geradezu eine Unverschämtheit. Mein lange verschobener Austritt aus dieser für mich inzwischen in eine politische Richtung abgedrifteten Kirche und deren Repräsentanten, die nicht länger meine sein kann, wird nun leider wahr. Mit keinem Wort wird von Herrn Pfarrer Richter oder von den dort Anwesenden, scheinbar besseren Demokraten, der brutale Angriff auf einen Landtagsabgeordneten der AfD am vergangenen Wochenende in Schorndorf eingegangen. (...) Wo der wahre Mob sich bewegt, wird hier völlig verkannt. Aber mitschuldig machen sich meiner Meinung nach auch diejenigen, die Seite an Seite mit diesen wahren Chaoten auftreten. Selbsterklärend dürfte deshalb auch sein, wenn die Schwäpo in der gleichen Ausgabe von "nur" 60 Teilnehmern der AfD-Veranstaltung spricht, wenn man als unbescholtener Bürger und Teilnehmer Angst um seine Gesundheit und vielleicht irgendwann um sein Leben haben muss. Erinnerungen an die dunkelste Zeit unserer Geschichte werden hier wach.

Axel Bernecker, Ellwangen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL