Lesermeinung

Zu Leserbriefen über den aktuellen Politikstil:

  • Weitere
    schließen

Ja, Herr Dr. Dörband, unsere Eltern und Großeltern haben aus einem Trümmerland ein blühendes Land gemacht. Unsere damaligen Politiker hatten nur ein Ziel, Deutschland wieder aufzubauen.

Ja, Herr Dr. Dörband, unsere Eltern und Großeltern haben aus einem Trümmerland ein blühendes Land gemacht. Unsere damaligen Politiker hatten nur ein Ziel, Deutschland wieder aufzubauen. Adenauer, Erhard, Strauß usw. haben dieses Wunder vollbracht. Die Staatskassen waren voll und die Renten sicher. Das Parlament war nur halb so groß und unsere Politiker waren noch 100-prozentig aus Leidenschaft mit der Partei und dem Volk verbunden. Heute würde auch die Hälfte der Parlamentarier genügen, wenn sie mit Leidenschaft arbeiten würden. Unser Staat hat heute über 2 Billionen Euro Schulden. Unsere Enkel und Urenkel werden hier die Zeche zahlen müssen. Trotzdem geben sich unsere Politiker wie der reiche Onkel aus Amerika und verteilen Geld, das sie nicht haben, in der ganzen Welt. Wir können uns noch 2 Millionen Migranten leisten und mit teuren Integrationsbemühungen versuchen, sie hier einzubürgern. Wir lassen es zu, dass arabische Clans unsere Städte übernehmen. Staat und Polizei schauen machtlos zu. Unsinnige Gender- und Mohrenkopfdebatten werden geführt, um echte Probleme zu überdecken. Deutschland wird durch das Ausland aufgekauft und unsere Kultur und Tradition verschwindet. Wenn die Coronazeit einmal vorbei sein sollte, wird unsere Wirtschaft am Boden liegen. Die Arbeitgeber sprechen schon jetzt offen über Lohnkürzungen, Arbeitszeitverlängerung, kein Urlaubsgeld- und Weihnachtsvergütung. Bei Protest wird in das Ausland verlagert. Die Agrarreform in Brüssel ist ein Skandal. Die kleinen Ökobauern werden durch Brüssel mit 5000 Euro pro Jahr abgefertigt. Die großen Bauern mit Monokulturen und Massentierhaltungen werden mit Millionen belohnt. Herr Dr. Dörband wollte wissen, was wir tun müssen, um Politiker mit Sachverstand und Ehrenhaftigkeit in Verantwortung zu bekommen? Zumindest sollten nicht ständig die Ressorts im Bundestag mit den Ministern gewechselt werden, da bleibt der Sachverstand auf der Strecke und ist ein Fressen für die Lobbyisten. Der Fraktionszwang gehört abgeschafft und jeder Politiker sollte, wenn er Charakter hat, für sein Tun Verantwortung übernehmen.

Wasseralfingen

Christine Fuchs

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL