Lesermeinung

Zu viele Bedenkenträger

Zum Thema Datenschutz-Bedenken für den Unterricht

Schon mal wieder Bedenken. Einige wenige (ganz ganz wenige)

Menschlein hier sind täglich mit den unsagbaren Produkten z.B. dieses Ami-Molochs Microsoft konfrontiert und leiden psychisch darunter. Abscheulich! Unsere Kinder sollen deshalb damit niemals(!!!!) in Kontakt kommen müssen, wg. den/der Daten. Excel, Word, Powerpoint, Access usw. braucht kein Mensch/Kindlein und soll es auch nicht brauchen dürfen, weil: es geht um unsere wertvollen persönlichen Daten. Dafür gibt es bei uns Bedenkenträger! Selbige sorgen dafür, dass die Bundeswehr nach dem Urschel-Chaos immer noch kein Gewehr hat. Dass unsere Kinder nicht IT-fähig werden dürfen. Dass wir Putins Gas nicht mehr kaufen. Dass wir unsere guten AKWs verschrotten. Dass wir Merkels Versprechen mit dem 2% Ziel für die BW seit Jahren brechen. Dass Herr Scholz bei jedem Wort nach Eskens Zustimmung schielt. Soll ich weitermachen? Biosprit, Fracking, Zugverkehr, Wärmepumpen, Geothermie, E-Autos, Wasserstoff-Hype, Kaminöfen ..... Je weiter ich mache, desto dämlicher wird es. Die Welt lacht sich krumm und ich schäme mich.

Wolfgang Klingenstein

Aalen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe