Lesermeinung

Zum Artikel Planung Landesgartenschau und Wertstoffhof am 23. Februar.

  • Weitere
    schließen

Immer noch nicht vom Tisch ist die endgültige Absenkung und Ausgestaltung der Jagst, aber den Wertstoffhof der GOA vom Schießwasen nahe dem Areal des Baubetriebshofs Ellwangen beim hinteren Spitalhof verlegen wollen?

Immer noch nicht vom Tisch ist die endgültige Absenkung und Ausgestaltung der Jagst, aber den Wertstoffhof der GOA vom Schießwasen nahe dem Areal des Baubetriebshofs Ellwangen beim hinteren Spitalhof verlegen wollen? Obwohl das ein erhöhtes Lärmaufkommen (durch Container und Anlieferer) fürs Wohngebiet Klosterfeld 3 bedeutet? Auch der Schallschutz an der B 290 in Richtung der Siedlung Braune Hardt ist dadurch eventuell sogar passé. Und die Mehrbelastung durch Verkehr fördert den Stau der durch die Ampeln eh schon überlasteten Hallerstraße.

Warum verlegt man das Ganze nicht ins Gewerbegebiet Ellwangen-Neunheim/Neunstadt? Da wird sich sicher etwas finden, das passt!

Edgar Bux

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL