Lesermeinung

Zum Artikel "Schulterschluss für den Albaufstieg" vom 18. Mai:

  • Weitere
    schließen

Wollt ihr uns für dumm verkaufen? Das neue Verkehrskonzept bzw. Mobilitätspaket ist das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt wurde. Ich kann nur hoffen, dass sich die BI davon nicht beeindrucken lässt.

Wollt ihr uns für dumm verkaufen? Das neue Verkehrskonzept bzw. Mobilitätspaket ist das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt wurde. Ich kann nur hoffen, dass sich die BI davon nicht beeindrucken lässt. Glaubt irgendjemand im Ernst, dass nach der Fertigstellung der Troglösung die Pulverturmtrasse noch jemand interessiert? Wenn der Albaufstieg durch Unterkochen ausgebaut ist, wird es keine Tandemlösung mehr geben, das muss jedem klar sein (...). Dafür wird auch schlicht und einfach kein Geld mehr da sein. (...) Ebnat wird seine Umgehung bekommen, was grundsätzlich gut ist. Unterkochen bekommt eine Mogelpackung, weil das Thema jahrzehntelang verschleppt wurde. Man hat sich 2009 auf die schlechteste Lösung "verständigt" (...). Und wenn einmal etwas beschlossen wurde, dann wird das nach Jahrzehnten noch durchgezogen (...). Ob das dann noch sinnvoll ist oder nicht, spielt keine Rolle. Spart euch die Millionen für die Troglösung samt Deckel und dreispurigem Ausbau, baut doch einfach drei Kreisel: einen am ehemaligen Schützen, einen an der Danziger Straße und den dritten am Viehtrieb. Dann haben wir zwar nicht weniger Verkehr, aber wenigstens Geld gespart. Verkehrsberuhigung auf den 300 Metern inklusive, plus ein paar Nachteilen, an die wir uns sicher gewöhnen werden. Und repariert die Buckelpiste bis zum Ortsausgang. Wer kommt denn auf die Idee, eine Seilbahnverbindung von Heidenheim nach Aalen prüfen zu wollen? Mitten durch Königsbronn durch? Oder wie sollte die Streckenführung sein? Und die Seilbahn zwischen Ebnat und Unterkochen wird auch wieder aufgewärmt. Dafür müsste eine mindestens zehn Meter breite Schneise neben der Straße in den Wald geschlagen werden. Und das ausgerechnet auch noch von den Grünen, die sich gegen die Abholzung für die dritte Fahrspur aussprechen? (...) Liebe sogenannten Volksvertreter, ihr nehmt unsere Interessen überhaupt nicht mehr wahr, ihr habt den Kontakt zur Bevölkerung verloren, die euch gewählt hat. Ihr sollt uns vertreten und nicht verraten.

Rolf Prim Aalen-Unterkochen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL