Lesermeinung

Zum Bildband des Freibads Hirschbach

  • Weitere
    schließen

In der Tat ist es sehr lobenswert, wenn zu bedeutenden Ereignissen eine Chronik, Festschrift oder sonstige Dokumentation erstellt wird. Für den Leser ist es so möglich, sich in die jeweilige Historie einzulesen.

In der Tat ist es sehr lobenswert, wenn zu bedeutenden Ereignissen eine Chronik, Festschrift oder sonstige Dokumentation erstellt wird. Für den Leser ist es so möglich, sich in die jeweilige Historie einzulesen. Die Stadtwerke Aalen werben nun für einen "Bildband" über das Hirschbach-Freibad. Leider handelt es sich nach meinem Empfinden um eine im Eiltempo erstellte Broschüre mit nur 28 Seiten. Es wir zwar vermerkt, dass es seit 1946 den Bikini gibt, aber wesentliche, für das Hirschbachbad relevante Dinge sucht man insbesondere im Bildteil vergebens. Zu den meisten Bildern fehlen Inhaltsangaben und die zeitliche Einordnung. Für historisch interessierte Leser ist dies ein Mangel.

Heinrich Bickel

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL