Lesermeinung

Zum Ende der Aalener Freibadsaison:

  • Weitere
    schließen

Leider stand in der Zeitung, dass beide Freibäder am Sonntag, 13. September. schließen. Dies ist sehr traurig, da die Wetteraussichten auch für nächste Woche noch sehr gut sind!

Leider stand in der Zeitung, dass beide Freibäder am Sonntag, 13. September. schließen. Dies ist sehr traurig, da die Wetteraussichten auch für nächste Woche noch sehr gut sind! Jetzt gerade in der Corona-Zeit bietet das Freibad genügend Abstand und frische Luft zum Schwimmen. (Da angeblich das Corona-Virus über die Luft/ Aerosole übertragen wird).

Dutzende Freibadgänger würden sich freuen und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun. Das ist Lebensqualität in einer Stadt wie Aalen. Man darf nicht nur aufs Geld schauen! Gerade ältere Menschen trauen sich nicht mehr ins Hallenbad wegen Corona.

Mein Vorschlag für die Aalener Freibäder wäre, jetzt nur noch das Schwimmerbecken auf 22 bis 23 Grad heizen und die anderen Becken sperren. Das spart Kosten und man braucht weniger Personal.

Bitte, liebe Stadtwerke, überdenken Sie nochmals ihre Entscheidung. Wenigstens ein Freibad könnte man noch ein bis zwei Wochen geöffnet lassen, solange das Wetter noch so gut ist. Wir zahlen ja auch für jeden Eintritt.

Ich würde mich freuen, vor allem auch als Unterstützer der Lokalen Stadtwerke, als privater Gas-, Strom- und Geschäftskunde!

Christian Görgner, Essingen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL