Lesermeinung

Zum Geistlichen Impuls "Luthers Worte im Herzen tragen" und dem Kommentar "Ja zum Dialog. Aber ohne Harmoniegesäusel", beides erschienen in der GT am Samstag, 8. August:

  • Weitere
    schließen

Manchmal könnte man meinen, dass gewisse Beiträge wohl unbeabsichtigt nebeneinander zu stehen kommen. Ich denke, dass der Beitrag von Michael Länge:

Manchmal könnte man meinen, dass gewisse Beiträge wohl unbeabsichtigt nebeneinander zu stehen kommen. Ich denke, dass der Beitrag von Michael Länge: "Ja zum Dialog" ins Schwarze trifft. Dieser Dialog mit den Muslimen ist notwendig und muss so wie von Länge beschrieben geführt werden. Dass daneben der "Geistliche Impuls" von Dekanin Richter steht, ist für mich kein Zufall. "Domini sumus – wir gehören dem Herrn. Was auch geschehen mag, keine Macht der Welt kann uns Christus entreißen." Das macht frei von den Mächten der Angst. Diesem Sachverhalt kann ich nur zustimmen!

Sieghart Dreher

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL