Leitbilder des Schönblick

Zum geplanten Pflegeheim:

  • Weitere
    schließen

Wir erinnern uns noch an das geplante behinderten- und familiengerechte Schönblick-Baumhotel. Ein Jahr vor der Landesgartenschau sollten Gäste-Stahl-Glasmodule in 22 Metern Höhe errichtet werden, über einen Aufzug behindertengerecht zu erreichen.

Wir erinnern uns noch an das geplante behinderten- und familiengerechte Schönblick-Baumhotel. Ein Jahr vor der Landesgartenschau sollten Gäste-Stahl-Glasmodule in 22 Metern Höhe errichtet werden, über einen Aufzug behindertengerecht zu erreichen. Kritiker des Vorhabens aus ökologischen Gründen standen sofort im Verdacht etwas gegen Familien und behinderte Menschen zu haben. Genauso wird heute wieder versucht, den Schönblick als Unternehmen darzustellen, dem es ausschließlich um alte, demenzkranke Menschen geht, die selbstverständlich wichtiger sind als Bäume. Das starke christliche Leitbild des Schönblick im Vordergrund soll das betriebswirtschaftliche Leitbild so weit wie möglich im Hintergrund verschwinden lassen. Der Betrieb unternahm in der Vergangenheit immer wieder Versuche, sein Stück Wald betriebswirtschaftlich aufzuwerten bzw. zu verwerten.

Georg Schäfer, Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL