Lesermeinung

Zum Leserbrief "Eltern wehrt Euch!" vom 20. März

  • Weitere
    schließen

Sehr geehrte Frau Höflinger-Häfele, in Ihrem (...) Leserbrief protestieren Sie gegen die Einführung der Maskenpflicht im Unterricht an Grundschulen.

Sehr geehrte Frau Höflinger-Häfele, in Ihrem (...) Leserbrief protestieren Sie gegen die Einführung der Maskenpflicht im Unterricht an Grundschulen. Es ist aber leider unzutreffend, dass Kinder sich nicht mit dem Corona-Virus infizieren und ihn nicht weitertragen können. Bislang sind selten Kinder und wenn dann meist nicht schwer erkrankt, konnten aber auch schon das Virus weitertragen.

Mit der Verbreitung der britischen Mutation hat sich diese Situation noch einmal verschärft (...). Außerdem gibt es eine seltene Krankheit, die sich Pims nennt und nach einer Sars-Cov2-Infektion bei Kindern und Jugendlichen auftreten kann. (...)

Nicht die Testungen lassen die Inzidenzwerte hochschnellen, sondern eine schnellere Verbreitung der Infektionen durch die britische Mutation.

Ich glaube auch nicht, dass die seelische und körperliche Unversehrtheit der Kinder durch das Tragen von Masken gefährdet ist, sondern durch das Virus und die (auch sozialen) Folgen. Kinder mögen Masken lästig finden, stellen sich aber schnell um. Es ist doch besser, in der Schule eine Maske zu tragen, als die ganze Schule zu schließen.

Das Testen ersetzt auch nicht das Tragen einer Maske, da man am Anfang einer Infektion noch eine sehr geringe Virenlast haben kann. Deshalb gehen die Leute in Tübingen nach dem negativen Test auch mit Maske einkaufen. Bleiben Sie gesund!

Karin Wietschorke

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL