Lesermeinung

Zum Thema "Corona":

  • Weitere
    schließen

Einen Monat auf die Todeszahlen 2020 vom Statistischen Bundesamt warten, das ist schwach. Dabei sind das die einzigen belastbaren Zahlen in der Coronazeit.

Einen Monat auf die Todeszahlen 2020 vom Statistischen Bundesamt warten, das ist schwach. Dabei sind das die einzigen belastbaren Zahlen in der Coronazeit. Alle anderen – etwa Inzidenzzahlen – stehen wegen der stets hohen Dunkelziffer und den vielen Fehlmessungen (...) auf wackligen Füßen. Ergebnis: Im "Corona-Jahr 2020" gab es bei den unter 70-Jährigen weniger, aber bei den über 70-Jährigen markant mehr Todesfälle als 2018 (...).

Das Thema Corona ist "todernst", aber der eingeschlagene Weg der Politik muss gestoppt werden. Die bevorzugte Behandlung von Kirchen, Profisport usw. muss ein Ende haben! Viele Bürger und auch Experten (...) erwarten schon längst eine langfristige Strategie statt ständige Verbreitung von Angst und Schrecken. Unsere Politiker sind ausnahmslos hilflos. Sie schaffen keine langfristige Antwort auf "wie schütze ich primär unsere Älteren in den Heimen, Krankenhäusern und zu Hause". Die Statistik zeigt, dass sich der enorme Zuwachs von Todesfällen fast nur bei Älteren ereignet.

Corona führt uns massiv vor Augen, dass der Mensch im Alter gesundheitlich immer mehr abbaut und am Ende ein Virus ihm den Tod bringen kann. (...) Deswegen kann die Strategie nicht lauten, uns alle (von Kindern bis zu den Rentnern) monatelang einfach wegzusperren und katastrophale Folgen in Wirtschaft, Sozialem, Psyche usw. hinzunehmen! Obendrein die Einzelhändler, Restaurants, Selbstständige usw. mit finanziellen Ausgleichszahlungen monatelang im Stich lassen ist dreist. Unsere Regierungspolitiker sind ihr Geld (...) nicht wert! (...)

Harry Tauber

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL