Lesermeinung

Zum Thema "Mountainbiken im Wald":

  • Weitere
    schließen

Ja, ich fahre mit dem Mountainbike auf schmalen Wegen durch den Wald. Die Einwände jedoch, die von Personen oder Verbänden dagegen vorgebracht werden, halten der genauen Betrachtung nicht stand.

Ja, ich fahre mit dem Mountainbike auf schmalen Wegen durch den Wald. Die Einwände jedoch, die von Personen oder Verbänden dagegen vorgebracht werden, halten der genauen Betrachtung nicht stand. Die angeblichen Schäden an Pflanzen- und Tierwelt sowie Bodenerosion, sind mitnichten größer als bei Wanderern und im Vergleich zu den Verheerungen die die Vollernter bei aufgeweichten Böden mit tiefen Rinnen und noch viel tieferen Verdichtungen des wertvollen Waldbodens hinterlassen, geradezu lächerlich. Das Argument des Naturschutzes bei der Schätteretrasse läuft ebenso ins Leere, während der Mountainbiker direkt vor der Haustür losfährt, fährt der Spaziergänger erst mal mit dem Auto zum Wanderparkplatz. Und was die Nachtfahrten mit Stirnlampe angeht, als direkter Waldanwohner sehe ich nachts in erster Linie, Hundehalter zum Gassigehen, Rücktransporte, Jogger und ja auch mal einen Mountainbiker.

d

Andre Quester

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL