"Ich kann nicht mehr atmen"

Zum Thema "Schwarze Leben zählen":

  • Weitere
    schließen

"I can't breathe": Das ist ein Satz, der aus unserem Gedächtnis nicht mehr verschwinden wird. Wenn ich dieses Bild sehe, denke ich nicht nur an den Polizisten und an sein Opfer, da denke ich auch an die Menschheit und die Erde.

"I can't breathe": Das ist ein Satz, der aus unserem Gedächtnis nicht mehr verschwinden wird. Wenn ich dieses Bild sehe, denke ich nicht nur an den Polizisten und an sein Opfer, da denke ich auch an die Menschheit und die Erde. Der Mensch, der sich gerne als die Krönung der Schöpfung ansieht und sein Handeln durch den Satz "macht Euch die Erde untertan, wachset und vermehret euch" legitimiert sieht.

In einem größeren Zusammenhang steht der Polizist für die Menschheit und der Mensch, dem die Luft abgedrückt wird, für die Erde. Denn es geht nicht nur um Rassismus, sondern auch darum, wie wir mit dem Mitmenschen und der Schöpfung im Allgemeinen umgehen. Sonst wird auch die Erde eines Tages rufen: "I can't breeth - anymore".

Wilfried Müller

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL