Lesermeinung

Zur geplanten Bebauung am Salvator in Schwäbisch Gmünd:

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd ist zu Recht stolz auf seine Klimahinweiskarten. Bei den Plänen für den Salvatorpark sieht es leider so aus, als sei der Stadt nicht bewusst, dass die Karten dem Klima nur helfen, wenn man sie auch benutzt.

Schwäbisch Gmünd ist zu Recht stolz auf seine Klimahinweiskarten. Bei den Plänen für den Salvatorpark sieht es leider so aus, als sei der Stadt nicht bewusst, dass die Karten dem Klima nur helfen, wenn man sie auch benutzt. Eventuell hätte man das Geld für die Klimakarten zielgerichteter angelegt mit Seminaren zu Verantwortungsethik und Nachhaltigkeit. Dann wäre der in den meisten Städten streng geschützte Baumbestand von höherem Wert, ebenso wie die kulturhistorische Bedeutung des Salvators für die Stadt. Die Teilnehmer*innen von "Jugend forscht" baten dieses Jahr: "Lass Zukunft da!" Das gilt auch für Bebauung und die Pflicht zu Bewahrung und Nachhaltigkeit. Leider gleichen die jetzigen Pläne einem Ausverkauf an Klima und Seele unserer Stadt.

Veronika Totzeck, Schwäbisch Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL