Begründung leuchtet ein

Zur geplanten GOA-Umstellung auf 60-Liter-Müllbehältnisse:

  • Weitere
    schließen

Nicht einsehbar? Aber zu verstehen beim Lesen des Anschreibens der GOA. (...) Und die Begründung, warum die Umstellung der Mülleimer auf 60 Liter bei einem Dreipersonen-Haushalt wurde später im Schwäpo-Bericht auch noch erwähnt.

Nicht einsehbar? Aber zu verstehen beim Lesen des Anschreibens der GOA. (...) Und die Begründung, warum die Umstellung der Mülleimer auf 60 Liter bei einem Dreipersonen-Haushalt wurde später im Schwäpo-Bericht auch noch erwähnt. Dass für GOA-Mitarbeiter ein Gewicht über zehn Kilo gegen die Hebe-Verordnung sei, trifft auch zu. Ich habe ab und an den 30-Liter-Sack im Haus mitgenommen, wenn ich auf dem Weg zum Wertstoffhof war. Volle Windeln sind halt nicht leicht (...). Inzwischen ist der Haushalt umgestellt auf einen 60-Liter-Eimer auf einem Stellplatz im Freien.

Edgar Franz-Georg Bux, Ellwangen-Neunheim

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL