Lesermeinung

Zur Krippe auf dem Rosenstein:

  • Weitere
    schließen

Auf dem Rosenstein stellte ich vor mehreren Jahren ein Krippe an der DAV-Hütte auf. Um eine neue Kerze hinzu zu stellen, ging ich am zweiten Weihnachtstag auf den Rosenstein zur Krippe.

Auf dem Rosenstein stellte ich vor mehreren Jahren ein Krippe an der DAV-Hütte auf. Um eine neue Kerze hinzu zu stellen, ging ich am zweiten Weihnachtstag auf den Rosenstein zur Krippe. Welch eine Freude tat sich da auf, nichts wurde kaputt gemacht. Im Gegenteil: es hat eine Vermehrung stattgefunden. Ich denke, es war eine Familie mit Kindern, die hier waren, und was hatten sie in die Krippe reingestellt? Eine Rehfamilie aus drei Teilen wunderschön aus Kunststoff. Nach dem Abräumen der Krippe habe ich zuhause gleich die drei Teile mit Silikon gut festgemacht. Ich freue mich jedes Jahr wieder, so werde ich auch dieses Jahr die Krippe irgendwo im Wald aufstellen. Zur Freude der Wanderer und solchen, die eben zufällig vorbei gehen und sich auch erfreuen. Einen besonderen Dank an die Familie, die die Rehe dazu gestellt hat. Diese Zeilen werden Sie bestimmt erfreuen.

Günter Wiedmann, Heubach

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL