Lesermeinung

Zur Schätteretrasse:

  • Weitere
    schließen

Dem Leserbrief von Dr. Haas zu den Äußerungen des Unterkochener Ortschaftsratsmitglieds Alexander Asbrock und den Argumenten, die Waldhäusersteige zum Radweg umzuwidmen ist nichts hinzuzufügen.

Dem Leserbrief von Dr. Haas zu den Äußerungen des Unterkochener Ortschaftsratsmitglieds Alexander Asbrock und den Argumenten, die Waldhäusersteige zum Radweg umzuwidmen ist nichts hinzuzufügen. (...) Dies ist ein akzeptabler Kompromiss bzw. Garant für weiteres gefahrloses Spazieren älterer Spaziergänger, Kinder, Behinderter & Hunden auf der Härtsfeldtrasse sowie eine akzeptable Lösung für Radfahrer. Die Natur mit Fledermäusen und Kleingetier – und auch Steuergelder! – würden geschont!

Ein Kopfschütteln erzeugt der Vorschlag des Ebnater Ortsvorstehers Manfred Traub: "Pflanzen an der Trasse großräumig umzupflanzen". Dies wohl nach dem Motto: "Bahn frei für Radfahrer!"

Es wird höchste Zeit, den utopischen Gedanken den "Wanderweg Härtsfeldschättere" auch für Radfahrer freizugeben – in den Papierkorb der "unmöglichen Geschichten" zu werfen.

Peter Schlaak Aalen-Unterkochen

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

WEITERE ARTIKEL