Lesermeinungen

Zuschüsse für Benzin notwendig

+
Der Krieg in der Ukraine lässt die Benzinpreise steigen.

Zu den aktuellen Spritpreisen in Deutschland.

In Gesprächen hört man oft und ließt es auch in den Zeitungen, dass man die Verbraucher bei den stark gestiegenen Benzinpreisen durch Senkung der Mehrwertsteuer helfen müsse. Das würde aber nur Privatleuten helfen, nicht aber Unternehmen, wie zum Beispiel Transportunternehmen, die für unsere Wirtschaft besonders wichtig sind. Viele stehen durch die hohen Benzinpreise kurz vor der Insolvenz. Sollten sie ausfallen, würde unserer Wirtschaft ein beträchtlicher Schaden zugefügt, denn vielen Firmen könnten dann nicht mehr mit Rohstoffen beliefert werden und auch die Auslieferungen wären eingeschränkt. Bei der Mehrwertsteuer wird nur der von den Unternehmen erzielte Mehrwert besteuern, nicht der gesamte Umsatz wie früher. Das bedeutet, dass die Mehrwertsteuer der Vorleistung von der Mehrwertsteuer der Auslieferungen abgezogen werden kann, also auch die Mehrwertsteuer auf Benzin und deshalb für die Firma keine Ersparnis bringt. Will man allen helfen, muss nicht die Mehrwertsteuer gekürzt werden, sondern es müssen nicht rückzahlbare Zuschüsse vom Staat geleistet werden.

Werner Wybitul,

Schwäbisch Gmünd

Zurück zur Übersicht: Leserbriefe

Kommentare