38-Jähriger verprügelt Freundin

  • Weitere
    schließen

Ein Mann schlägt in Heubach seine Lebensgefährtin krankenhausreif. Das ist geschehen.

Heubach. Ein 38-jähriger Mann hat am Sonntag seine Lebensgefährtin krankenhausreif geschlagen. Wie die Polizei berichtet, habe der Mann die Frau "nicht unerheblich verletzt", weswegen sie stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Was war passiert? Dem Polizeibericht zufolge musste die Polizei am Sonntag gleich zweimal in die gleiche Wohnung in die Gmünder Straße zu Auseinandersetzungen ausrücken. Zunächst mussten Beamte am Morgen, kurz nach 8 Uhr, die Wohnung eines Paares aufsuchen, nachdem der betrunkene 38-Jährige seine 42 Jahre alte Lebensgefährtin mit den Fäusten und Füßen traktiert hatte. Dem Mann wurde daraufhin ein Wohnungsverweis ausgesprochen.

Gegen 20.40 Uhr suchte der 38-Jährige erneut die Wohnung auf. Es folgten wieder Schläge, wobei die Frau nicht unerheblich verletzt wurde. Beamte des Gmünder Polizeireviers trafen den Mann in der Wohnung an, wo er sofort aggressiv und aufbrausend wurde. Den Anweisungen der Polizisten leistete er keine Folge, weshalb er in Gewahrsam genommen werden sollte. Dagegen setzte sich der 38-Jährige heftig zur Wehr und trat mit beiden Beinen in Richtung Gesicht eines Polizeibeamten, traf diesen am Hals, sodass er in die Klinik musste. Letztlich waren vier Beamte nötig, um den Mann in Gewahrsam zu nehmen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL