4500 Euro für Lebenshilfe-Haus Ahrweiler

+
gemeinsame Spendenaktion der Agendagruppe „Aalener Tag der Regionen“ mit dem Lions Club Aalen Kocher Jagst

Aalen/Ahrweiler. In der Nacht vom 14. bis 15. Juli kam es in Ahrweiler in Rheinland-Pfalz zu einer schrecklichen Tragödie. Im Ortsteil Sinzig, im „Lebenshilfehaus“, wurden zwölf Bewohnerinnen und Bewohner durch das Hochwasser überrascht und verloren ihr Leben.

Das 1994 als erste Wohnstätte überhaupt im Kreis Ahrweiler für Menschen mit Beeinträchtigungen gebaute Haus bot 36 Menschen ein Zuhause. Durch die Flut wurde es nahezu komplett zerstört. Der ehrenamtlich - und gemeinnützig tätige Verein Lebenshilfe Ahrweiler ist jedoch bestrebt, ihre Wohneinrichtung auf jeden Fall wiederaufzubauen. Und dazu braucht es natürlich entsprechende finanzielle Unterstützung.

Das Team der Aalener Agendagruppe „Aalener Tag der Regionen“ hörte von diesem Unglück. Da der traditionelle „Aalener Tag der Regionen“ erneut corona-bedingt ausfiel, wurde stattdessen beschlossen, eine Spendenaktion für die Lebenshilfe Ahrweiler zu organisieren. Anfang Oktober verkauften die Mitglieder dann zu diesem Zweck regionale Spezialitäten auf dem Aalener Wochenmarkt. Ein Reinerlös von 1700 Euro war das Ergebnis.

Am Verkaufsstand kam man zufällig ins Gespräch mit Jürgen Abele, der sich beim Lions Club Aalen Kocher Jagst engagiert. Spontan erklärte sich der Vorstand vom Club bereit, die „Aalener Tag der Regionen“ Aktion im Rahmen der eigenen geplanten Benefizveranstaltung „Lachen für einen guten Zweck Vol. 6“ ebenfalls zu unterstützen! Stolze 2500 Euro konnten so im Anschluss an diesen Abend beigesteuert werden. Nachdem sich die Firma Vitus König GmbH mit weiteren 300 Euro und Eva Stengel, sinnvoll handeln mit 100 Euro beteiligten, können nun – pünktlich zu Weihnachten - insgesamt 4500 Euro an die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler überwiesen werden.

Auf diese gelungene Aktion möchten alle Beteiligten im Innenhof der Aalener Löwenbräu, - dem traditionellen Austragsort des „Aalener Tag der Regionen“- im kommenden Frühjahr anstoßen.

Bis dahin ist sicherlich bekannt, wie das Geld sinnvoll zum Wiederaufbau des Lebenshilfehauses in Ahrweiler eingesetzt wird.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare