Aalener Stadtradeln: Auf die Räder, fertig, los!

  • Weitere
    schließen
+
Fahhrad Testrecke Schutzstreifen

Vom 7. bis 27. Juni tritt Aalen beim Stadtradeln an. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Aalen. Ab dem 7. Juni geht es beim Stadtradeln in Aalen um umweltfreundliche Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Mitradeln lohnt sich insbesondere in diesem Jahr gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima.

Ob Schulen oder Unternehmen, Verwaltung oder Sportverein: Radelnde können ab diesem Jahr Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten. Wer Lust hat mitzufahren, meldet sich an unter www.stadtradeln.de/aalen.

„Es freut mich, dass unsere Kommune dieses Jahr bereits zum zehnten Mal beim Stadtradeln mitwirkt und damit klarmacht: „Aalen setzt auch in diesem Jahr mit Freude ein starkes Zeichen für die gesunde und klimafreundliche Mobilität der Zukunft – so wie viele andere Kommunen in Baden-Württemberg“, erklärt Oberbürgermeister Thilo Rentschler.

Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle ergänzt: „Mit der aktiven Teilnahme der Stadt Aalen am Stadtradeln möchten wir noch mehr Aalener motivieren, ihre Fahrräder als klimafreundliches Fortbewegungsmittel im Alltag zu nutzen.“

Die Meldeplattform RADar

Radfahrerinnen und Radfahrer können die Stadt Aalen dabei unterstützen noch fahrradfreundlicher zu werden. Mit der Meldeplattform RADar hat jeder die Möglichkeit, über die Stadtradeln-App oder auf der Homepage (www.radar-online.net) auf Mängel und gefährliche Stellen an Radwegen aufmerksam zu machen. Dabei setzt man einfach einen Pin auf die digitale Straßenkarte, beschreibt die Gefahrenstelle und schon wird der zuständige Fachbereich in der Stadtverwaltung automatisch informiert.

Hintergrundinformationen zum Stadtradeln

Stadtradeln ist eine weltweite Aktion des Klima-Bündnisses und die Teilnahme der Kommunen wird vom Land im Rahmen der Initiative Radkultur gefördert.

Baden-Württemberg macht sich stark für eine moderne und nachhaltige Mobilität. Der Anteil des Radverkehrs im Mobilitätsmix soll deutlich gesteigert werden. Die vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg geförderte Initiative Radkultur ist bereits seit 2012 eine zentrale Maßnahme des Landes zur Unterstützung einer fahrradfreundlichen Mobilitätskultur. In enger Zusammenarbeit mit Kommunen und Unternehmen sowie mit der Unterstützung eines stetig wachsenden Partnernetzwerks, bietet die Initiative den Menschen positive Radfahr-Erlebnisse in ihrer individuellen Alltagsmobilität. So wird deutlich: Das Fahrrad ermöglicht es, im Alltag zeitgemäß und klimaschonend mobil zu sein.

Weitere Informationen zu den Vorteilen des Radfahrens finden Sie unter www.radkultur-bw.de.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL