Aalener ZOB: 22-Jährige will Polizisten und Notarzt beißen und treten

+
Symbolbild

Eine junge Frau sorgt am Montagabend für einen Rettungseinsatz, weil sie nur leicht bekleidet auf dem Boden liegt. Dem Notarzt spuckt sie auf der Fahrt in eine psychiatrische Einrichtung ins Gesicht.

Aalen. Eine 22-Jährige in psychischem Ausnahmezustand hat am Montagabend die Polizei und Rettungskräfte beschäftigt. Wie die Polizei berichtet, lag die 22-Jährige gegen 21.40 Uhr bei klirrender Kälte und offenbar nur leicht bekleidet auf dem Asphalt am Aalener Omnibusbahnhof (ZOB), woraufhin ein Rettungswagen die Örtlichkeit anfuhr. Die junge Frau reagierte zunächst nicht auf Ansprache, schlug dann jedoch um sich, als sie von Beamten des Polizeireviers Aalen auf eine Trage gehoben wurde, und versuchte sowohl die Polizisten, als auch den Notarzt zu beißen und mit den Füßen zu treten.

Während der Fahrt in eine psychiatrische Einrichtung beleidigte die alkoholisierte Frau die Polizeibeamten mehrfach und spuckte dem mitfahrenden Notarzt ins Gesicht, so die Polizei weiter. Gegen die Frau werden nun entsprechende Anzeigen vorgelegt.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare