Guten Morgen: Ulrike Wilpert über die Magie einer wiederkehrenden Sommerliebe

Aber bitte in Aalen!

+
ulrike wilpert

So ein Stück Sommer mit frischen prall-roten Erdbeeren, die nur in Verbindung mit lockerem Biskuit vom Profibäcker und hochprozentigem klassischem Schlagobers auf der Zunge ihren Aromazauber entfalten. Das hat schon beinahe was von der Magie einer Liebe, die regelmäßig aufgefrischt werden will. Weshalb sie am Samstag vor acht Tagen früher als gewöhnlich das Kuchenbüffet beim Bäcker ihres Vertrauens stürmen wollte, immerhin schon um 11 Uhr vormittags!

Den leisen Entsetzensschrei beim Anblick der leeren Flächen konnte sie nicht mehr verheben. Alles abgesahnt!? „Noch gar nicht da“, hörte sie von der anderen Seite der Theke. Erdbeeren samt Schlagobers und Biskuit müssen wohl bei der Anlieferung von Gmünd nach Aalen irgendwo im B29-Baustellenstau steckengeblieben sein. Dafür wird sie an diesem Samstag gleich zwei Stück ihrer großen Erdbeerliebe mitnehmen. Aber bitte mit Sahne. Und gebacken in Aalen!

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare