Frage der Woche

Ade Hirschbach Freibad – ist der Umbau zum Kombibad sinnvoll?

  • Weitere
    schließen
+
Volker Gahr (50)Produktmanager aus Aalen"Für mich persönlich ist der Umbau eher uninteressant. Für die Stadt halte ich ihn aber für sehr sinnvoll, um Aalen attraktiver zu machen. Ob es dafür wirklich ein Kombibad sein muss, ist schwer zu sagen. Im Wettkampf mit Schwäbisch Gmünd und Heidenheim hilft es aber sicherlich in Sachen Attraktivität."
  • schließen

Nach 128 Jahren ist Schluss für das Hirschbach Freibad. An diesem Wochenende öffnet es zum letzten Mal seine Pforten für Badegäste. Dann steht der Umbau zum Kombibad an. Die SchwäPo befragte Passanten, was sie vom Umbau halten.

Volker Gahr (50)

Produktmanager aus Aalen

"Für mich persönlich ist der Umbau eher uninteressant. Für die Stadt halte ich ihn aber für sehr sinnvoll, um Aalen attraktiver zu machen. Ob es dafür wirklich ein Kombibad sein muss, ist schwer zu sagen. Im Wettkampf mit Schwäbisch Gmünd und Heidenheim hilft es aber sicherlich in Sachen Attraktivität."

Silke Krauß (45)Bankassistentin aus Aalen"Ich bin zwiegespalten wegen des Umbaus. Beim Hallenbad muss auf jeden Fall etwas passieren, denn da hat sich in den letzten 45 Jahren praktisch nichts getan. Beim Freibad sorge ich mich etwas um den Charme. Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht besser gewesen wäre, Hallen- und Freibad getrennt zu lassen."err

Silke Krauß (45)

Bankassistentin aus Aalen

"Ich bin zwiegespalten wegen des Umbaus. Beim Hallenbad muss auf jeden Fall etwas passieren, denn da hat sich in den letzten 45 Jahren praktisch nichts getan. Beim Freibad sorge ich mich etwas um den Charme. Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht besser gewesen wäre, Hallen- und Freibad getrennt zu lassen."

Johan Coetsee (35) aus AalenDirector of Global Sells Operations"Wenn der Flair des Bads erhalten bleibt, begrüße ich den Umbau. Ich finde aber Stammbadegäste sollten sich nicht entfremdet fühlen im neuen Bad. Das Kombibad ist gerade für mich gut, da ich das ganze Jahr über schwimme. Nun muss ich nicht mehr zu zwei Bädern, sondern kann immer in das Gleiche."err

Johan Coetsee (35) aus Aalen

Director of Global Sells Operations

"Wenn der Flair des Bads erhalten bleibt, begrüße ich den Umbau. Ich finde aber Stammbadegäste sollten sich nicht entfremdet fühlen im neuen Bad. Das Kombibad ist gerade für mich gut, da ich das ganze Jahr über schwimme. Nun muss ich nicht mehr zu zwei Bädern, sondern kann immer in das Gleiche."

Hans-Jürgen Haas (55)Elektrotechniker aus Unterrombach"Einerseits finde ich es schade um die Ausstattung und den Baumbestand. Auch um das Babybecken ist es ein Jammer. Andererseits freut es mich, da es im Kombibad wahrscheinlich mehr Platz für Vereine geben wird, die im Moment noch nach Schwäbisch Gmünd gehen."err

Hans-Jürgen Haas (55)

Elektrotechniker aus Unterrombach

"Einerseits finde ich es schade um die Ausstattung und den Baumbestand. Auch um das Babybecken ist es ein Jammer. Andererseits freut es mich, da es im Kombibad wahrscheinlich mehr Platz für Vereine geben wird, die im Moment noch nach Schwäbisch Gmünd gehen."

Ilona Diebold (36)Reiseverkehrskauffrau aus Aalen"Wir sind neugierig auf das neue Bad. Gerade bei den Jahreszeiten heutzutage finden wir das Kombibad sinnvoll. Es kommt nicht mehr wirklich vor, dass es im Sommer ununterbrochenes Badewetter gibt. Wenn man dann sich dann stressfrei zwischen Drinnen und Draußen kann, könnte das einiges erleichtern."

Ilona Diebold (36)

Reiseverkehrskauffrau aus Aalen

"Wir sind neugierig auf das neue Bad. Gerade bei den Jahreszeiten heutzutage finden wir das Kombibad sinnvoll. Es kommt nicht mehr wirklich vor, dass es im Sommer ununterbrochenes Badewetter gibt. Wenn man dann sich dann stressfrei zwischen Drinnen und Draußen kann, könnte das einiges erleichtern."

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL