Aktion blutrote Schuhe vor der Stadtkirche

+
Erneut veranstalten die Soroptimistinnen die Aktion „Blutrote Schuhe“, um auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Die Aktion findet in Aalen am 3. Dezember vor der Stadtkirche statt.

Aalen. An diesem Samstag, 3. Dezember, organisieren die Aalener Soroptimistinnen wieder die Aktion „Blutrote Schuhe“ vor der Stadtkirche.

In Deutschland werden jedes Jahr rund 140 000 Fälle von Gewalt in Partnerschaften registriert. Opfer sind überwiegend Frauen. Durchschnittlich stirbt jeden dritten Tag eine Frau durch Misshandlung ihres Partners oder Ex-Partners. Im Jahr 2021 kamen laut Bundeskriminalamt 113 Frauen dabei zu Tode. Im Jahr 2020 starben sogar 139.

Auf dieses Phänomen macht der Club Soroptimist Aalen/Ostwürttemberg am Samstag aufmerksam. Bei der Aktion werden so viele Paare Schuhe wie die Anzahl der Frauen, die 2021 in Deutschland auf diese Weise ums Leben kamen, mit blutroten Farbflecken markiert. Ausgelegt sind sie dann auf einem langen weißen Vlies vor der Stadtkirche. So wird die große Zahl der getöteten Frauen sichtbar und der Opfer gedacht.

Die Soroptimistinnen verteilen Infoblätter mit allen Notrufnummern und Anlaufstellen im Ostalbkreis.

Die Aktion läuft während der Wochenmarktzeit.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare