Alkohol am Steuer: 43-Jähriger hält sich an seinem Lenkrad fest

+
Symbolbild

Der alkoholisierte Mann leistete heftigen Widerstand gegen die Polizeibeamten.

Aalen. Eine Zeugin verständigte am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr die Polizei, nachdem ihr ein Fahrzeug aufgefallen war, welches in Schlangenlinien die Neßlauer Straße befuhr. Die Frau, die dem Fahrzeug folgte, verlor dieses in Unterrombach jedoch aus den Augen. Von Beamten des Polizeireviers Aalen wurde das Fahrzeug kurze Zeit später im Biberweg angetroffen. Der 43-jährige Fahrer, der unter Alkoholeinwirkung stand, saß noch im Auto. Wegen seiner Trunkenheit sollte er zur Blutentnahme ins Krankenhaus gefahren werden, wogegen er sich heftig wehrte und sich am Lenkrad seines Fahrzeuges festhielt. Da sich der Mann auch später im Krankenhaus der Blutentnahme vehement entgegensetzte, wurde eine zweite Streife angefordert, so dass die Entnahme gegen 22.30 Uhr durchgeführt werden konnte.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema